Liebe Auszeit mit Hund Freunde,

Im Mai diesen Jahres waren wir für Sie unterwegs in einer der schönsten Regionen Deutschlands - im Cuxland -. Begleitet wurden wir dabei von unseren beiden Hunden Paul und Jamie. Unser Ausgangspunkt war der Ferienpark Geesthof in Hechthausen. Ein Ferienpark mit einer sehr schönen Reitanlage, der aber ebenso alles für einen perfekten Urlaub mit Hund bietet. So gibt es beispielsweise direkt am Eingang des Parks einen Agiltyplatz, der auch für andere Sportaktivitäten und zum toben mit dem Liebling genutzt werden kann. Ein Stückchen weiter, direkt neben dem Geesthofsee, können sich die Hunde an einem etwas kleineren See abkühlen und ganz sicher wird dieser See im Sommer ein beliebter Treffpunkt für alle Hunde und deren Besitzer sein. Rund um das Gelände gibt es viele Spazier- und Wandermöglichkeiten, so z.B. direkt hinter der Anlage. Hier verläuft der Fluss Oste, wo man auf dem Deich neben einem Spaziergang, auch die schöne Landschaft genießen kann. Besonders schön ist der Blick auf den Fluss und das Schilf bei Sonnenaufgang. Auf der anderen Seite des Parks können Sie kilometerweit durch die angrenzenden Felder und Wälder streifen und dabei Ihren Hund auch ableinen. In der Anlage selbst dürfen die Hunde nur an der Leine geführt werden, was allerdings für einen Familienpark selbstverständlich ist. Auch innerhalb der Anlage finden Sie einige Angebote für Ihren Liebling wie z.B. eine Hundedusche oder eine Hundetoilette. Das Angebot rund um den Hund soll in den kommenden Monaten, z.B. mit speziellen Hundepauschalwochen erweitert werden. 

 

Natürlich wollten wir auch das gesamte Cuxland und die Hundestrände an der Elbe und der Nordsee kennen lernen. Hechthausen ist dabei ein idealer Ausgangspunkt. In westlicher Richtung liegt Bremerhaven ( ca 60km) im Nordwesten Cuxhaven ( 55 km) in östlicher Richtung Wischhafen/ Krautsand. (25 km)  und Stade (20 km). Alle Ziele sind schnell mit dem Auto zu erreichen.

 

An unserem 1. Tag fuhren wir in Richtung Norden, zunächst nach Otterndorf am Elbdelta. Von dem eigentlichen Hundestrand waren wir etwas enttäuscht. Ausgewiesen ist ein lediglich ca. 30x30 m großes Rasengrundstück ohne Zugang zum Meer. Bedingt durch das noch sehr kühle Wetter gab es nur wenige Strandurlauber, sodass wir die Hunde am Ende des Badestrandes auch ein wenig ohne Leine laufen lassen konnten. So fuhren wir ziemlich schnell wieder weiter nach Cuxhaven. Dort gibt in Sahlenburg einen recht schönen, ca. 100m langen und bei Flut ca. 40m breiten Hundestrand, der aber auch von den Surfern genutzt wird. Trotzdem hatten unsere Hunde hier sehr viel Spaß. Ein Nachteil: die Parkplätze sind recht weit vom Strand entfernt  Allerdings verläuft parallel zur Straße ein Waldweg, sodass wir bereits gemütlich zum Strand spazieren konnten. Cuxhaven selbst ist eine nette Stadt mit ca. 50.000 Einwohnern. Mitten im Ort finden Sie ein kleines Schloss, wo man mit den Hunden angeleint recht schön durch den Park spazieren gehen kann. Mitnehmen kann man die Hunde auch zu einem Schiffsausflug auf die Insel Neuwerk oder auch nach Helgoland.  Allerdings sollte man nach Neuwerk nicht den Wattwagen nehmen, da der Hund sehr beengt auf dem Boden sitzen muss. Es gibt aber auch eine Fähre, bei der der Hund mitgenommen darf.  Sehr schön ist sicherlich auch eine geführte Wattwanderung nach Neuwerk. Ab Sahlenburg sind es ca. 10 km und für die Strecke benötigt man ca. 3 Stunden. 

 

Am nächsten Tag ging es für uns in Richtung Osten nach Stade. Diese wunderschöne mittelalterliche Stadt liegt ca. 20 km von Hechthausen entfernt. Hier sollte man unbedingt eine Stadtbesichtung machen. Leider kann man mit dem Hund nicht alle Sehenswürdigkeiten wie z.B. den Schwedenspeicher von innen betrachten, aber alleine das schöne Stadtbild ist sehr beeindruckend. Entlang der Flüsse kann man sehr schön mit den Hunden spazieren gehen. Eine Spezialität in Stade ist der Labskaus, den sollte man unbedingt in einem der urigen Restaurants probieren.  Nur 18 km von Stade entfernt liegt die Elbinsel Krautsand, die durch 2 Brücken mit dem Festland verbunden ist. Die Fahrt dort hin führt Sie durch das „Alte Land“, wo Sie links und rechts der Fahrbahn den größten Obstgarten Deutschlands bewundern können. Er zieht sich von Stade bis Hamburg und ist 8.000 ha groß. In Krautsand angekommen,  treffen Sie auf einen sehr schönen Hundestrand, wo sich Ihr Hund so richtig austoben kann. Auch Parkplätze findet man ausreichend direkt hinter dem Deich.

 

Ein weiterer sehr schöner Ausflug war die Überfahrt mit der Fähre von Wischhafen nach Glückstadt. Die Elbe ist hier bereits ca. 6km breit und auf der Fahrt kann man die Insel „Rhinplate“, eine der 9  Elbinseln an der Niederelbe bewundern. Angekommen in Glückstadt, fuhren wir zunächst in südlicher Richtung zum Elbstrand nach Bielenberg. Auch hier kann man in der Nebensaison die Hunde so richtig toben lassen. Natürlich durfte eine Besichtigung der Innenstadt von Glückstadt nicht fehlen. Auf dem neu angelegten Marktplatz finden Sie viele schöne Restaurants, die zum verweilen einladen. In jedem Fall aber, sollten Sie hier den berühmten „Glückstädter Matjes“ probieren.

 

Unser letzter Ausflug führte uns zur Hafenstadt Bremerhaven. Auch hier wollten wir natürlich wieder ans Wasser und besichtigten zunächst den Fischereihafen. Dort gibt es unzählige Restaurants, wo man den fangfrischen Fisch direkt probieren kann. Und wenn man noch mehr vom Hafen sehen möchte, bietet sich eine  Bootfahrt an, bei der auch Hunde mitgenommen werden dürfen. Gleichermaßen imposant war die Besichtung des Überseehafens, wo die Kreuzfahrt- und Containerschiffe liegen und für die Weiterreise abgefertigt werden.

 

Das Cuxland bietet auch für Aktivurlauber ein großes Spektrum. Es ist ein Paradies für Wanderer und Radfahrer. Bedingt durch die flache Landschaft, ist das Rad ein sehr bequemes Fortbewegungsmittel. So können Sie beispielsweise -  gemeinsam mit Ihrem Hund -  kilometerlang die Küste entlang radeln und den Blick aufs Meer genießen. Auch wenn Sie gerne reiten oder angeln, kommen Sie im Cuxland garantiert voll auf ihre Kosten.

 

Begeistert waren wir auch von den sehr freundlichen und aufgeschlossenen Menschen, sodass wir gerne wieder kommen!